Termine

Qualitätszirkel der Ärzte in Bad Berleburg, Erndtebrück
und Bad Laasphe (Gäste sind herzlich willkommen!)
Fort- und Weiterbildungen der ÄKWL / KVWL
Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.
Hausärzteverband Westfalen-Lippe (Fortbildungen)
Fort- und Weiterbildungen für Sportmedizin der DGSP
Fort- und Weiterbildungen - Verband Deutscher Podologen (VDP)
Fortbildungen der DRK Kinderklinik Siegen
Fortbildungen der Kreisklinikums Siegen - Haus Hüttental
Fortbildungen des Qualitätszirkels Palliativmedizin Siegen
Fortbildungen des Regionalen Schmerzzentrums DGS Siegen
Interdisziplinäres Schmerzforum Siegen (ISS)

"Bündnis gegen Depression" in Olpe - Siegen - Wittgenstein
COMED (Tagungen - Kongresse - Events)

I.O.E. Informatio Omnia Est (Termine)

med-congress.ch - medizinische Fortbildungen und Kongresse
Fortbildungen der Frielingsdorf Akademie

QUALITÄTSZIRKEL

Qualitätszirkel der Ärzte in Bad Berleburg, Erndtebrück und Bad LaaspheQualitätszirkel
der niedergelassenen Ärzte
im Altkreis Wittgenstein

"Herzrhythmus und Kardiomyopathie: Evidenz der Antikoagulation - wie verfahre ich beim Vorliegen eines Antiphospholipid-Syndroms"

Termin: Mittwoch, 9. Oktober 2019, 19.00 Uhr

Ort: Hotel Berleburger Hof
Ederstraße 18 · 57319 Bad Berleburg

Thema

"Herzrhythmus und Kardiomyopathie: Evidenz der Antikoagulation - wie verfahre ich beim Vorliegen eines Antiphospholipid-Syndroms"

Referent:

  • Herr Prof. Dr. med. Markus Zarse
    Klinikdirektor Innere III: Klinik für Kardiologie, Elektrophysiologie und Angiologie
    Märkische Kliniken | Klinikum Lüdenscheid
    Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie
    Zusatzqualifikation Spezielle Rhythmologie
    Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie

Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,

für die meisten von uns sind die Ferien vorüber, gestärkt stürzen wir uns wieder in unsere Arbeit und schon wieder möchte ich Sie zu einer interessanten und ebenso wichtigen Fortbildung einladen.

Ein bisschen stolz bin ich schon, Herrn Prof. Dr. Zarse, einen ausgewiesenen Spezialisten und ärztlichen Direktor der Klinik für Kardiologie, Elektrophysiologie und Angiologie in Lüdenscheid für das Thema gewonnen zu haben. Das Krankenhaus ist eine der großen kardiologischen Spezialkliniken in Nordrhein-Westfalen. Jährlich suchen über 8.000 ambulante und stationäre Patienten die kardiologische Abteilung auf. Prof. Dr. Zarse wird uns durch seine Zusatzqualifikation "Spezielle Rhythmologie" zu dem Thema sicher sachkundig Auskunft geben können.

Rote-Hand-Brief vom 17. 05. 2019: In einer randomisierten, offenen, multizentrischen Studie war die Anwendung von Rivaroxaban bei Patienten mit Thrombose in der Vorgeschichte, bei denen ein Antiphospholipid-Syndrom diagnostiziert wurde, gegenüber Warfarin mit einem erhöhten Risiko für rezidivierende thrombotische Ereignisse assoziiert.

Wie verfahren wir mit den DOAKs?

Ist Warfarin doch sicherer?

Ich freue mich sehr, Sie wieder so zahlreich wie immer begrüßen zu dürfen und hoffe, dass wir einen schönen Fortbildungsabend haben werden.

Die ÄKWL hat die Fortbildung mit 5 Punkten zertifiziert.
Barcode bitte nicht vergessen.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Ihr
Dr. Holger Finkernagel


DOWNLOAD (Flyer) - Info:

Flyer "Qualitätszirkel 09.10.2019" (PDF: 550 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]

Seitenanfang

doctari GmbH - mit den besten Empfehlungen

doctari GmbH

doctari vermittelt Ärztinnen, Ärzte und Pflegefachkräfte.

Sehr geehrte Damen und Herren,

eine Klinik in Nordseenähe mit 72 Betten (davon 4 Intensiv) sucht vertretungsweise einen

Facharzt (m/w/d) für Innere Medizin

zur Übernahme von Nachtdiensten im

Zeitraum: Sa, 26.10.2019 bis Do, 31.10.2019 (bzw. zum Morgen des Folgetages)

Dienstart: Bereitschaftsdienste von 19:30 Uhr – 8:30 Uhr, der Hintergrund ist abgedeckt

Vergütung: 90 Euro die Stunde zzgl. der gesetzlichen Arbeitgeberanteile zur Sozialversicherung)

Vertragsform: Arbeitnehmerüberlassung (Anstellung bei der doctari Ärzte ANÜ GmbH)

Berufshaftpflicht: läuft über die Klinik

Unterkunft: wird kostenlos zur Verfügung gestellt

Bei Interesse freue ich mich sehr über Ihre schnelle Rückmeldung per Mail.

Job-ID: KD002246

Mit freundlichen Grüßen
Michaela Westphal


Weitere Informationen über die doctari GmbH finden Sie im Internet unter:

www.doctari.de

Seitenanfang

A.DR-Netz Hinterland-Wittgenstein

A.DR - Kooperationsverband Ärzte der Region Hinterland und Wittgenstein

ADR-Fortbildung: "Der Bauchschmerz, eine interdisziplinäre Herausforderung"
Informationsveranstaltung für Haus- und Fachärzte

Termin: Samstag, 21. September 2019

Ort: N.N.
N.N. · 35216 Biedenkopf

Thema

"Der Bauchschmerz, eine interdisziplinäre Herausforderung"

Referent:

  • N.N.

Sehr geehrte Mitglieder des ADR,

wir möchten Sie zu der oben genannten Fortbildung recht herzlich einladen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Die Veranstaltung ist mit 3 Punkten zertifiziert.

Mit freundlichen Grüßen

Für den Bereich Fortbildungen ADR
Dr. Peter Wilke
Chirurgische Praxisklinik Biedenkopf


Weitere Informationen über den A.DR - Kooperationsverband Ärzte der Region Hinterland und Wittgenstein finden Sie im Internet unter:

adr-netz.de

Seitenanfang

Bioevents

Bioevents

4th International Congress on Clinical Trials (IACCT2019 Israel)

"4th International Congress on Clinical Trials"
(IACCT2019 Israel)

Termin: Montag/Dienstag, 23./24. September 2019

Ort: Dan Tel Aviv
99 HaYarkon Street · Tel Aviv, 63432


Dear Colleagues,

It is with great pleasure that we invite you to attend The 4th International Congress on Clinical Trials (IACCT2019 Israel) which will take place 23-24 September 2019 in Tel Aviv, Israel.

IACCT2019 will focus on the latest international developments and upcoming regulations related to clinical trials for healthcare industry, clinical trial good practices and new methodologies. During this year and in the following years, we are going to face major changes that will impact our regulatory strategies and approaches. IACCT2019 is a great opportunity for you to get updated on how to streamline your clinical and regulatory processes.

IACCT2019 will cover a multidisciplinary program with participation of lecturers from around the globe. You will be able to meet colleagues from the clinical trials community working in academia, clinical research entities, biomedical and medical device industries.

Participants of the congress will also have the opportunity to schedule one-on-one meetings with the lecturers and gain first-hand knowledge from key opinion leaders.

We hope you will join us at IACCT2019 Israel.

Aly Talen
Co-Founder & Sr. VP Business
Development
genae associates nv
Belgium
Congress Co-Chair

Adi Ickowicz
Founder & CEO
MedicSense
Israel
Congress Co-Chair

Conference Program
Preliminary program subject to change


Weitere Informationen über die Konferenz ATTWC2019 finden Sie im Internet unter:

www.attwc2019.com

Seitenanfang

A.DR-Netz Hinterland-Wittgenstein

A.DR - Kooperationsverband Ärzte der Region Hinterland und Wittgenstein

ADR-Fortbildung: "Hygiene-Fortbildung"
Für Ärzte und medizinisches Fachpersonal

Termin: Mittwoch, 25. September 2019, 14.30 - 18.00 Uhr

Ort: Halbersbacher Parkhotel Biedenkopf
Auf dem Radeköppel 2 · 35216 Biedenkopf

Thema

"Hygiene-Fortbildung"

Referent:

  • N.N.

Sehr geehrte Mitglieder des ADR,

wir möchten Sie zu der oben genannten Fortbildung recht herzlich einladen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Die Veranstaltung ist mit 3 Punkten zertifiziert.

Mit freundlichen Grüßen

Für den Bereich Fortbildungen ADR
Dr. Peter Wilke
Chirurgische Praxisklinik Biedenkopf


Weitere Informationen über den A.DR - Kooperationsverband Ärzte der Region Hinterland und Wittgenstein finden Sie im Internet unter:

adr-netz.de

Seitenanfang

MRE-Netz Mittelhessen

MRE-Netz Mittelhessen

Fachtagung MRE-Netz-Mittelhessen:
"Ambulante rationale Antibiotika-Therapie –
Ein Schlüssel zum Erfolg im Kampf gegen MRE"

Termin: Mittwoch, 25. September 2019, 15.00 - 19.30 Uhr

Ort: Bürgerhaus Klein-Linden
Zum Weiher 33 · 35398 Gießen


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Sie zu unserer diesjährigen Fachtagung des MRE-Netz Mittelhessen, die in Kooperation mit dem Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) und dem Hessischen Landesprüfungs- und Untersuchungsamt im Gesundheitswesen (HLPUG) durchgeführt wird, einzuladen.

Die Fachtagung findet am Mittwoch, den 25. September 2019 ab 15 Uhr im Bürgerhaus Klein-Linden, Zum Weiher 33 in 35398 Gießen statt.

Die Veranstaltung nimmt die rationale Antibiotika-Therapie in den Fokus, der im Kampf gegen die Entstehung multiresistenter Keime eine ganz zentrale und entscheidende Bedeutung zukommt. Der Großteil der humanen Antibiotika-Verordnungen entfällt auf den vielfältigen und komplexen Sektor der ambulanten Medizin. Im Sinne der Zielerreichung sind daher gerade in diesem Bereich pragmatisch einsetzbare Interventions- und Fortbildungsmöglichkeiten von großer Wichtigkeit.

Die Veranstaltung wird auf solche Interventionsmöglichkeiten ebenso eingehen wie auf konkrete Problemstellungen im Zusammenhang mit der Entscheidungsfindung und Umsetzung einer Antibiotika-Therapie in der täglichen Praxis.

Zertifizierung
Für die Teilnahme an der Fachtagung sind Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer beantragt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an unsere Geschäftsführung bzw. an mre-anmeldung@lkgi.de.

Wir freuen uns, Sie in Klein-Linden begrüßen zu können und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Martin Just
- Vorsitzender -

Susanne Harpel
- Stellv. Vorsitzende -


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Fachtagung MRE-Netz-Mittelhessen 25.09.2019 (PDF: 216 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über das MRE-Netz Mittelhessen finden Sie im Internet unter:

www.mre-netzwerk-mittelhessen.de

Seitenanfang

Bioevents

Bioevents

Dental3D-2019

"Dental3D-2019 - The International Congress on Innovation in Dental Devices and 3D Printing"

Termin: Mittwoch/Donnerstag, 25./26. September 2019

Ort: Hilton Amsterdam
Apollolaan 138 · NL-Amsterdam 1077 BG (Netherlands)


Dear Colleagues,

It is with great pleasure that we invite you to attend The International Congress on Innovation in Dental Devices and 3D Printing (Dental3D-2019) which will be held 25-26 September 2019 in Amsterdam, Netherlands.

Dental3D-2019 will provide an opportunity for researchers, clinicians and industry leaders to share their ideas and insights on the rapidly advancing field of dental devices and 3D printing.

Presentations will include:
• New research and developments
• Advanced clinical applications
• Risks & rewards
• Novel workflows

The Congress welcomes dental professionals, researchers, biomedical engineers, laboratory personnel, entrepreneurs, disruptors, industry, regulators, compliance officers, consultants, investors and legal professionals.

Dental3D-2019 will provide a unique educational opportunity, blending discussion, debate and dialogue with professionals sharing their research and experience. Industries, institutions and companies will also present their products, services and innovations.

It is our pleasure to invite you to participate in this event and we look forward to welcoming you to Dental3D-2019 in Amsterdam.

Sincerely,

Les Kalman
BSc, DDS, DICOI, (AA)FAAID
Assistant Professor, Western University, Canada
Congress Chair

Congress Program
Preliminary program subject to change


Weitere Informationen über den Kongress Dental3D-2019 finden Sie im Internet unter:

www.dental3d-2019.com

Seitenanfang

18. Europäischer Gesundheitskongress München

18. Europäischer Gesundheitskongress München

"Faszination Gesundheitswesen: Auch für die nächste Generation!"

Termin: Donnerstag/Freitag, 26./27. September 2019

Ort: Hotel Hilton München Park
Am Tucherpark 7 · 80538 München


Sehr geehrte Damen und Herren,

18. Europäischer Gesundheitskongress Münchenetwas mehr als drei Milliarden Basenpaare enthält das menschliche Genom. Und bei jedem der knapp acht Milliarden Menschen sieht das Genom anders aus – sogar bei eineiigen Zwillingen übrigens. Wir kennen nicht die Zahl der Datensätze bei den Krankenversicherungen der Welt, in denen steht, wer wann woran erkrankt ist und ob und wie er im besten Falle geheilt werden könnte – aber es werden zig Milliarden wertvolle Einzelinformationen sein. Und natürlich haben wir riesige Archive voller diagnostischer Daten. Wir befinden uns an der Schwelle zu einer Ära mit einer faszinierenden Chance: Wir können das zukünftig alles zueinander in Beziehung setzen!

Wir können künftig nachschauen, wie die Basenpaare angeordnet sein müssen, damit eine bestimmte Therapie den Patienten heilt. Wir können ermitteln, wann die Basenpaare Krankheiten entstehen lassen und können deren Ausbruch vorbeugen. Die Chance liegt in der künstlichen Intelligenz, die in der Lage sein wird, all diese unendlichen Datenmengen auszuwerten und daraus eindeutige Schlüsse zu ziehen, zu denen das menschliche Gehirn bis dato nicht in der Lage war.

Wir sollten vorsichtig sein mit Heilungsversprechen, aber es hat den Anschein, dass manche Krankheit, etwa manche Krebsart, für die derzeit heranwachsende Generation einst ihren Schrecken verloren haben wird, weil sie nicht mehr tödlich verläuft. Sogar mit der Unsterblichkeit beschäftigen sich übrigens neuerdings Lebenswissenschaftler und nicht mehr nur Philosophen.

"Faszination Gesundheitswesen: Auch für die nächste Generation!", lautet das Motto unseres Kongresses in diesem Jahr. Es ist ein Aufruf, daran mitzuwirken, was gerade möglich wird.

Wir laden Sie ein zu einem Kongress, bei dem Mediziner, Fachleute aus der Gesundheitswirtschaft und Gesundheitspolitiker aus dem DACH-Raum zu einem intensiven Gedankenaustausch zusammenkommen.

Zertifizierung
Im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender (RbP) erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte für beide Kongresstage und 6 Fortbildungspunkte für einen Kongresstag. Die Anerkennung des Kongresses von der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen gemäß § 11 Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) ist ebenfalls beantragt.

Ihr Prof. Dr. Günter Neubauer
Wissenschaftlicher Leiter
IfG Institut für Gesundheitsökonomik

Ihre Claudia Küng
Kongressleiterin & Geschäftsführerin
WISO S.E. Consulting GmbH


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

18. Europäischer Gesundheitskongress München (PDF: 1,43 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den 18. Europäischen Gesundheitskongress München finden Sie im Internet unter:

www.gesundheitskongress.de

Seitenanfang

Bioevents

Bioevents

PMBC 2019

"2nd International Congress on Precision Medicine (PMBC2019)"

Termin: Montag/Dienstag, 14./15. Oktober 2019

Ort: Hilton München
Rosenheimer Straße 15 · D-81667 München (Germany)


Dear Colleagues,

It is my pleasure to invite you to The 2nd International Congress on Precision Medicine which will take place on 14-15 October 2019, in Munich, Germany.

I would like to take the opportunity to thank all attendees, supports and sponsors of last year's event for contributing to the success of PMBC2018. Based on the overwhelmingly positive feedback we will continue to focus on interdisciplinary sessions and forward looking constructive discussions to foster Precision Medicine beyond Cancer.

Today, Precision Medicine is still lagging behind in diseases with the highest socioeconomic impact. In fact, there is a growing number of immune-mediated inflammatory diseases (IMIDs). Global Immune-Mediated Inflammatory Diseases (IMIDs) treatment market may further increase to CAGR of 6.3% in 2025. In addition, the aging populations around the world with further increase the pressure on society to creatively tackle the triple trillion US$ healthcare market with IMIDs becoming an increasing challenge also in BRIC regions.

Thus, in order to secure improved outcome, better quality of life, reduced disease burden and cost as well as success (including commercial viability) of new treatment opportunities in an ever more competitive environment, creative approaches are mandatory. PMBC2019 aims to identify and direct R&D as well as payment models towards actionable insights and the generation of flagship projects doable today to address tomorrow's challenges.

With these contentions in mind the biomedical community and all stakeholders in medicine & healthcare are invited to join constructive and engaging discussions in Munich that will eventually lead to better serving customers true needs already today, but definitely tomorrow by providing Precision Medicine.

We look forward to welcoming you in Munich once again!

Sincerely,

Dr. Thomas Wilckens
Conference Chair

Congress Program
Program subject to change


Weitere Informationen über die Konferenz PMBC2019 finden Sie im Internet unter:

www.pmbc2019.com

Seitenanfang

Bioevents

Bioevents

ATTWC 2019

"2nd World Conference on Advanced Treatments & Technologies in Wound Care (ATTWC2019)"

Termin: Donnerstag/Freitag, 24./25. Oktober 2019

Ort: RADISSON BLU SCANDINAVIA HOTEL
Karl-Arnold-Platz 5 · D-40474 Düsseldorf (Germany)


Dear Colleagues,

It is with great pleasure that we invite you to attend The 2nd World Conference on Advanced Treatments & Technologies in Wound Care (ATTWC2019) which will take place 24-25 October 2019 in Düsseldorf, Germany.

ATTWC2019 follows the phenomenal success of the inaugural ATTWC2018 which took place in London. The conference is aimed at exchanging the most up-to-date knowledge between scientists, clinicians and R&D personnel in the relevant wound prevention and care industries in regard to the latest technologies for diagnosis, prevention and treatment of wounds of all types (i.e. acute including burns, surgical and chronic wounds), as well as for identifying knowledge and technological gaps that exist in the field. The first conference has proven to be a unique cross-disciplinary platform for discussing innovation and emerging medical device technologies in wound prevention, diagnosis and care. As before, speakers will again be cherry-picked to verify that they bring the latest science, top-tier medical research and leading industry perspectives to the forum. The specific goals of this conference are to:

1. Provide an overview of current research and development trends in academia in regard to a spectrum of research and technologies in the wound prevention, diagnosis and care field.
2. Identify potential opportunities for transfer of technologies that are still at the research lab phase into medical technologies and products.
3. Identify needs and technological gaps in prevention, diagnosis and treatment of all wound types.

Hence, this continues to be a unique opportunity to meet the interests of scientists/clinicians and the biomedical industry alike. The conference will also provide an enjoyable atmosphere and sufficient time for informal discussions, and encourage follow-up contacts between participants to establish a growing and long-lasting network in the field of medical technologies related to wound prevention, diagnosis and care. Delegates will be academic and industry leaders as well as key opinion leader clinicians involved in wound care who would like to share and learn about the most recent technologies for prevention, diagnosis and treatment – most of which is still at the research lab phase. We will include talks from scientists of diverse backgrounds who are actively researching these topics and R&D personnel from relevant industries. Opinion leaders and senior clinicians in the international medical community will be participating and expressing their views on current and future technological trends in wound care.

Some example topics to be covered on the program of the ATTWC Conference are:

• Biomarkers for chronic wounds including deep tissue injuries
• Aging and fragility of skin and subdermal tissues and technologies to asses tissue fragility
• Smart materials for support surfaces, overlies and protective clothing
• Technologies for training and education in wound prevention and care
• Technologies for wound measurements
• Technologies and devices for preventing pressure ulcers
• Sensors and fabrics for pressure ulcer prevention
• Computer modelling and simulations in wound prevention and care
• Support surface technology, including beds, wheelchairs, positioners, mattresses and cushions
• Technologies to protect amputation patients from tissue damage
• Biomaterials in the design of dressings
• Microclimate control
• Sensor technologies for monitoring tissue health status
• Microsensors to monitor the wound bed
• Electrical stimulation and electromagnetic therapies
• Imaging of deep pressure ulcers
• Tissue engineering based treatments of burns, acute and chronic wounds
• High-throughput screening of wound therapies
• Wound databases and big-data analyses
• Design of clinical trials for testing medical devices in the field of wound prevention and care
• Transfer of medical device technology from the academia to the industry

Looking forward to welcoming you to Düsseldorf.

Yours sincerely,

Prof Amit Gefen
Conference Chair

Conference Program
Preliminary program subject to change


Weitere Informationen über die Konferenz ATTWC2019 finden Sie im Internet unter:

www.attwc2019.com

Seitenanfang

Bioevents

Bioevents

RMD 2019

"4th EAAR Annual Conference on New Medical Device Regulations (RMD2019)"

Termin: Montag/Dienstag, 28./29. Oktober 2019

Ort: Steigenberger Wiltcher's
71, Avenue Louise · B-1050 Brussels (Belgium)


Dear Colleagues,

It is our pleasure to invite you to participate in the upcoming The 4th EAAR Annual Conference on New Medical Device Regulations (RMD2019) which will take place 28-29 October 2019, in Brussels, Belgium.

Following the success of the Conference in Prague in 2016, Berlin in 2017 and Brussels in 2018, at this forth Conference you will have the opportunity to not only expand your network but also to be privy to presentations that incorporate a wide variety of topics ranging important updates for Medical Devices and General Safety and Performance Requirements.

In conjunction with EAAR (European Association of Authorized Representatives), our excellent panel of experienced professionals in this field will once again ensure a conference of noteworthy quality.

Topics to be covered, among others will be:

• Implementation of the New Regulations: State of the Play
• View of a Notified Body on the MDR Implementation Steps
• Designation of Notified Bodies: State of Play
• The Road to 2020: Overview of Regulatory Developments
• Major Regulatory Compliance Challenges for the Industry
• Challenges for the non-European SMEs
• Challenges for National Competent Authorities
• New Legal Challenges to the Medical Device Industry
• Challenges Arising from the New Concepts in the Regulations Relating to Scope, Classification and General Safety and Performance Requirements
• Post-Market Surveillance
• Practical Aspects of Clinical Evaluation: Before and After CE Marking under the MDR
• The Impact of Increased Transparency and Traceability Resulting from Eudamed and the Introduction of UDI
• Vigilance
• What can we Expect from the MDR Authorized Representative?
• Special IVD Issues
• Medical Device Software in the European Union
• Conflicts Between Economic Operators

Join the RMD2019 Conference and benefit from expanding your network.

We look forward to welcoming you to RMD2019 in the exciting and historical city of Brussels.

Yours sincerely,

Mika Reinikainen
RMD2019 Conference Chair

Conference Agenda
Preliminary program subject to change


Weitere Informationen über die Konferenz RMD2019 finden Sie im Internet unter:

www.rmd2019.com

Seitenanfang

Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH
und
Marien Gesellschaft Siegen

Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH

Marien Gesellschaft Siegen

"Südwestfälischer Hygienetag 2019"

Termin: Mittwoch, 30. Oktober 2019, 9.00 bis 16.30 Uhr

Ort: Kreishaus Olpe (Sitzungssaal 1)
Westfälische Straße 75 · 57462 Olpe


Sehr geehrte Damen und Herren,

Südwestfälischer Hygienetag 2019die Ausgestaltung und Umsetzung von Regelungen der Hygiene ist in allen Einrichtungen der Medizin, Pflege und Betreuung ein Thema. Selbst im Notfall schauen wir darauf, dass der Patient keine weitere Schädigung durch Hygienefehler erfährt. Gleichzeitig dreht sich die Welt der Gesundheitsdienstleistungen immer schneller. Daher müssen auch hygienische Risiken immer schneller identifiziert und beseitigt werden.

Der 1. Südwestfälische Hygienetag hat dazu nach Aussagen der Teilnehmer einige wichtige Impulse geliefert. Wir haben aber auch viele Anregungen erhalten, die uns ermutigt haben, den "Südwestfälischen Hygienetag" weiterzuführen und regelmäßig in einer neuen Veranstaltung aufblühen zu lassen.

Daher laden wir Sie herzlich zum 2. Südwestfälischen Hygienetag ein, der in diesem Jahr im Kreishaus in Olpe stattfindet. Wissenschaftliche Leitung der Veranstaltung ist Fr. Dr. B. Adams, die als Amtsärztin die Krankenhäuser im Kreis Olpe seit langen Jahren kompetent begleitet. Sie ist Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen, Fachärztin in den Gebieten Mikrobiologie, Virologie, Infektionsepidemiologie und Laboratoriumsmedizin sowie ausgebildete Krankenhaushygienikerin und Antibiotic-Stewardship-Expertin.

Zertifizierung
Der Südwestfälische Hygienetag ist als Fortbildungsveranstaltung bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe und bei der Registrierung Beruflich Pflegender eingetragen.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer Südwestfälischer Hygienetag 2019 (PDF: 595 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den Südwestfälischen Hygienetag 2019 finden Sie im Internet unter:

www.swht-online.de

Seitenanfang

Mylan Germany GmbH

Mylan Germany GmbH

Fortbildung: "Beim anaphylaktischen Notfall muss jeder Handgriff sitzen"

Termin: Mittwoch, 6. November 2019, 18.30 - 22.30 Uhr

Ort: Waldhaus Ohlenbach
Ohlenbach 10 · 57392 Schmallenberg

Thema

18.30 - 20.30 Uhr

Vortrag: "Beim anaphylaktischen Notfall muss jeder Handgriff sitzen"

Referent:

  • Dr. med. Markus Wenzel
    Internist, Allergologie, Pneumologie, Schlafmedizin
    Chefarzt
    Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft GmbH
    Annostraße 1
    57392 Schmallenberg

20.30 - 22.30 Uhr

anschließend wird ein Imbiss gereicht mit offener Fragerunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie ganz herzlich zu einer Fortbildungsveranstaltung ein:

"Beim anaphylaktischen Notfall muss jeder Handgriff sitzen".

Mit freundlichen Grüßen
Karin Görs-Feldmann

Mylan Germany GmbH
karin.goers-feldmann@mylan.com
Mobile: +49 163 249 7173


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer Mylan Germany GmbH Fortbildung 06112019 (PDF: 135 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die Mylan Germany GmbH finden Sie im Internet unter:

www.mylan-dura.de

Seitenanfang

Bioevents

Bioevents

WCTD 2019

"4th World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2019)"

Termin: Dienstag/Mittwoch, 26./27. November 2019

Ort: Hilton Amsterdam
Apollolaan 138 · 1077 BG · Amsterdam (Netherlands)


Dear Colleagues,

It is my pleasure to invite you to participate in The 4th World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2019), which will take place 26-27 November, 2019 in the Hilton Hotel, Amsterdam, The Netherlands.

WCTD2019 follows the success of its predecessors, and will continue to address the multitude of complex issues associated with clinical trials in diabetes.

You are invited and encouraged to contribute to the program by submitting ideas for sessions and submitting abstracts for oral and poster presentation; we look forward to your active involvement.

2018-2019 has been a triumphant year for diabetes clinical trials with leaps in our understanding of gains in outcomes and control of safety issues, both already driving indications in clinical practice.

But as ever in robust science this is driving more questions of importance, both clinical and methodological, and it is important to have for us all to address these and further our ability in optimal clinical decision making. WCTD2019 will continue that process with expert talks and considerable time allotted to discuss the issues.

The carefully chosen and renowned faculty will tackle issues head on through a comprehensive program which will include focus on key areas such as:

• Extending the indications to children
• Contributions from big data
• Bayesian thinking in clinical trials
• Clinical trial findings 2019; what have we learnt: indications and guidelines
• Clinical trials and the developing world
• Participant populations, selection and generalizability
• Technique reassessment and roles: clamps, CGM, hypoglycaemia
• Meal-time insulins: how rapid are we getting?

The scientific program will have a broad therapeutic focus and tackle both the global and specific regional differences. The program will include speakers such as physicians, methodologists, R&D personnel, regulatory decision makers, CEOs, CROs, CRAs, Clinical Trial Managers and QA personnel.

I look forward to welcoming you at WCTD2019 in the unique city of Amsterdam.

Kind Regards,

Prof. Philip Home
Congress Chair

Congress Program
Preliminary program subject to change


Weitere Informationen über die Konferenz WCTD2019 finden Sie im Internet unter:

www.wctd2019.com

Seitenanfang

Wundzentrum der Universitätsmedizin Essen

Universitätsmedizin Essen

"Wundsymposium – Update Wundtherapie"

Termin: Mittwoch, 27. November 2019, 15.00 - 19.30 Uhr

Ort: Universitätsklinikum Essen (AöR)
Verwaltungsgebäude (Hörsaal im 2. Obergeschoss)
Hufelandstraße 55 · 45147 Essen

Wundsymposium – Update Wundtherapie

Was:
»» Chronische Wunden in der Praxis
»» Palliativmedizin
»» Ulcus cruris
»» Diabetisches Fußulkus
»» Wunden bei pAVK
»» Postoperative Wunden

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich zu unserem diesjährigen Wundsymposium ein.

In diesem Jahr möchten wir Ihnen zu aktuellen Themen der Wundtherapie ein Update geben.

Wir beleuchten unser Thema "Update Wundtherapie" aus der Sicht der Wundpflege, Dermatologie, Gefäßchirurgie, Angiologie und Diabetologie. Dabei wird es ausreichend Gelegenheit für einen regen Erfahrungsaustausch mit Ihnen geben.

Zertifizierung:
ÄKNO und ICW Zertifizierung beantragt!

Wir freuen uns sehr, Sie am 27.11.2019 im Hörsaal der Verwaltung begrüßen zu dürfen!

Mit den besten kollegialen Grüßen,

Ihre
Dr. med. Anna Cyrek
Prof. Dr. med. Joachim Dissemond
PD Dr. med. Christos Rammos
PD Dr. med. Susanne Reger-Tan
Petra Runge-Werner


Weitere Informationen über das Universitätsklinikum Essen finden Sie im Internet unter:

www.uk-essen.de

Seitenanfang

Gesundheitskongress des Westens 2020

Gesundheitskongress des Westens 2020

Gesundheitskongress des Westens 2020: "Gemeinsam die großen Herausforderungen bewältigen!"

Termin: Dienstag/Mittwoch, 10./11. März 2020

Ort: Kongresszentrum Gürzenich
Martinstraße 29 - 37 · 50667 Köln


Sehr geehrte Damen und Herren,

in der "Spieltheorie" der Wirtschaftswissenschaften wird oft das englische Kunstwort "Coopetition" verwendet: Es steht für eine partielle Kooperation von Wettbewerbern – etwa, um einheitliche technische Standards im Markt zu etablieren oder um Entwicklungskosten gemeinsam zu schultern, die für jeden Einzelnen der Wettbewerber zu hoch wären. Sofern Kartellbildung dabei ausgeschlossen werden kann, ist Coopetition in aller Regel auch ein Vorteil für die Nachfrager. Ökonomen sehen darin einen Zukunftstrend: Je komplexer, vernetzter und forschungsintensiver eine Branche ist, desto sinnvoller ist Coopetition und desto häufiger findet sie statt.

Das alles gilt natürlich – und zwar in besonderem Maße – auch für die Gesundheitswirtschaft. In Integrierten und sektorenübergreifenden Versorgungsmodellen, in System- und strategischen Partnerschaften oder in einem Innovationsfonds kooperieren bereits jetzt zum Teil auch Wettbewerber miteinander. Und auch bei Standards für die Interoperabilität von IT-Systemen, wie etwa der elektronischen Patientenakte, arbeiten große Player des Gesundheitswesens zunehmend zusammen.

Im Hinblick auf das Patientenwohl wird es immer seltener vertretbar sein, dass jeder Akteur in der Gesundheitswirtschaft "vor sich hin wurschtelt". Das Motto für den Gesundheitskongress des Westens, der am 10. und 11. März 2020 in Köln stattfindet, lautet daher: "Gemeinsam die großen Herausforderungen bewältigen!" Wir fragen, wie medizinische und ökonomische Trends das Gesundheitswesen verändern werden.

Der Kongress widmet sich darüber hinaus, wie in jedem Jahr, auch allen anderen aktuellen Brennpunkten deutscher Gesundheitspolitik. Die Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung, die Digitalisierung, der Fachkräftemangel sowie die Bedeutung von Prävention und Rehabilitation sind dabei Schwerpunktthemen.

Der Gesundheitskongress des Westens ist der führende Kongress für Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft im Westen Deutschlands. Auch im kommenden Jahr werden wieder rund 1.000 Teilnehmer erwartet – vor allem Klinikmanager, Ärzte, Verantwortliche aus Gesundheitspolitik und -unternehmen, aus Forschung und Wissenschaft sowie der Pflege. Die vierzehnte Auflage der jährlich ausgerichteten Veranstaltung findet wieder im Herzen von Köln, im Gürzenich, statt. Weit über 100 Referenten werden auftreten.

Wichtige Information für Ärztinnen und Ärzte
Die Zertifizierung als ärztliche Fortbildung ist bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.

Notieren Sie sich den Termin oder buchen Sie schon jetzt Ihr Ticket zum Frühbuchertarif! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre

Claudia Küng
Kongressleitung


Weitere Informationen über den Gesundheitskongress des Westens
finden Sie im Internet unter:

www.gesundheitskongress-des-westens.de

Seitenanfang

WISO S.E. Consulting GmbH

Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2020: Gesundheitspolitik, Gesundheitsversorgung, Gesundheitsberufe in Zeiten des digitalen Wandels

23. Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2020: "Next Generation Healthcare: Steigerung von Qualität und Effizienz"

Termin: Mittwoch - Freitag, 17. - 19. Juni 2020

Ort: CityCube Berlin
Messedamm 26 · 14055 Berlin


Herzlich willkommen zum
Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2020!

Sehr geehrte Damen und Herren,

stratifizierte Onkologie, Gentherapie, Bioprinting, Nanobots: Medizin und Gesundheitsversorgung werden in immer kürzerer Zeit immer mehr können als bisher: mehr Krankheiten verhindern, mehr Patienten heilen, mehr Eingriffe zur Normalität werden lassen. "Next Generation Healthcare: Steigerung von Qualität und Effizienz" lautet deshalb das Motto beim Hauptstadtkongress 2020.

Der Hauptstadtkongress schaut in die Zukunft: KI verbessert bildgebende Diagnostik, Decision-Support optimiert Therapien, Präzisionsmedizin wirkt kausal und nicht symptombezogen, Chirurgie wird immer weniger invasiv, Telemedizin wirkt präventiv und kann die Pflege wirksam unterstützen – Qualität und Effizienz in der Gesundheitsversorgung werden in den kommenden Jahren rasant zunehmen.

Es muss aber auch diskutiert werden, was zu tun ist, damit der Fortschritt wirklich in der Versorgung der Patienten ankommt. Etwa: Braucht unser Gesundheitssystem schnellere Nutzenbewertung und zügigere Zulassungsverfahren – wenn sich Innovationen in immer schnellerer Folge einstellen? Sind Selbstverwaltung des Gesundheitswesens und Föderalismus in der Gesundheitspolitik noch zeitgemäß oder bremsen sie bei Neuerungen zu oft? Wie lässt sich sicherstellen, dass mit den Ressourcen des Gesundheitssystems ökonomisch verantwortungsvoll und nachhaltig umgegangen wird – wenn diese immer mehr zu leisten in der Lage sind? Wie kann Patientensteuerung sicherstellen, dass der Patient die immer komplexeren Optionen effizient nutzt?

Wie immer stehen auf der Agenda des Hauptstadtkongresses auch alle anderen wichtigen gesundheitspolitischen Themen. Gemeinsam mit dem Hauptstadtkongress finden zudem drei Fachkongresse statt: der Managementkongress Krankenhaus Klinik Rehabilitation, der Deutsche Pflegekongress und das Deutsche Ärzteforum. Gemeinsam bilden sie ein interdisziplinäres Event für alle Berufsgruppen des Gesundheitswesens.

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit ist mit mehr als 8.000 Entscheidern aus Politik, Verbänden, Gesundheitswirtschaft und -management, Versicherungen, Wissenschaft, Medizin und Pflege die jährliche Leitveranstaltung der Branche. Über 600 Referenten treten in rund 150 Einzelveranstaltungen auf.

Profitieren Sie jetzt noch vom ermäßigten Frühbuchertarif, melden Sie sich an unter: https://www.hauptstadtkongress.de/teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre

Dr. Ingrid Völker
Kongressleitung


Weitere Informationen über die Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit finden Sie im Internet unter:

www.hauptstadtkongress.de

Seitenanfang

"Bündnis gegen Depression"
in Olpe - Siegen - Wittgenstein

Einladung zu den Gesundheits-Foren
"Depression kann jeden treffen"

Bündnis gegen Depression


"Depression kann jeden treffen" - Termine
TerminThema, Referent und Ort
N.N.

N.N.

Organisatorisches
Ansprechpartnerin
Kreis Siegen-Wittgenstein
Gesundheitsamt
Bärbel Müller-Späth
Kohlbettstraße 17 ·
57072 Siegen
Telefon (02 71) 333 - 2808
eMail b_mueller-spaeth@siegen-wittgenstein.de


Depression kann jeden treffen

Bündnis gegen DepressionAllein in Deutschland leiden 4 Millionen Menschen an einer Depression. Obwohl Depression eine sehr häufige Erkrankung ist, wird sie in der Öffentlichkeit wenig wahrgenommen und oft missverstanden. Sie ist nicht Ausdruck persönlichen Versagens, sondern eine Erkrankung, die jeden treffen kann, unabhängig von Beruf, Alter und sozialem Stand.Oft bricht die Depression in einen bis dahin gut funktionierenden Alltag ein und ist manchmal nur schwer von einer alltäglichen Verstimmung oder einer Lebenskrise zu unterscheiden. Patient und Arzt denken oft zunächst an eine körperliche Erkrankung. Durch kompetente Untersuchung ist fast immer eine sichere Diagnose und dadurch eine erfolgreiche Behandlung möglich. Eine nicht behandelte Depression führt zu unnötigem Leiden, nicht selten zur Selbsttötung.Wichtig:
Depression ist keine "Einbildung", sondern eine häufige und oft lebensbedrohliche Erkrankung, die heute sehr gut behandelt werden kann.

"Bündnis gegen Depression" - Ziele

Das Projekt "Bündnis gegen Depression" hat das zentrale Anliegen, die Versorgungssituation depressiv erkrankter Menschen in Deutschland zu verbessern.

Dies wollen wir auch in Olpe, Siegen und Wittgenstein durch eine intensive Aufklärungskampagne und Schulungen verschiedener Berufsgruppen erreichen.

Depression ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die zu einer massiven Einschränkung der Lebensqualität führt aber bei frühzeitiger Diagnostik gute Behandlungsmöglichkeiten hat. Jeder, der Interesse daran hat, sich über Depression in verschiedenen Lebensbereichen zu informieren, ist zu den Gesundheits-Foren herzlich eingeladen.

DOWNLOAD (Flyer):

Bündnis gegen Depression (Infos & Termine) (PDF: 656 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera])

Seitenanfang

Fortbildungsveranstaltungen
der DRK-Kinderklinik Siegen

DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH

Termine 2019

Termin: jeweils Mittwoch
17.00 bis ca. 18.30 Uhr

Ort: DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH
Wellersbergstraße 60 · 57072 Siegen


Fortbildungsplan 2019
Termin Thema und Referent
N.N.

N.N.

.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Gebhard Buchal

Chefarzt der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin
DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH


DOWNLOAD (Flyer):

DRK-Kinderklinik Siegen (Fortbildungen 2018 - 1. HJ)
(PDF: 971 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera])


Weitere Informationen zur DRK-Kinderklinik Siegen
finden Sie im Internet unter:

www.drk-kinderklinik.de

Seitenanfang

Kreisklinikum Siegen gGmbHFortbildungsveranstaltungen
des Kreisklinikums Siegen gGmbH

Haus Hüttental
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Veranstaltungen im Rahmen
der Facharztweiterbildung 2019

Termin: jeweils Mittwoch, 14.30 - 16.00 Uhr

Ort: Kreisklinikum Siegen gGmbH - Haus Hüttental
Weidenauer Straße 76 · 57076 Siegen
Konferenzraum Psychiatrie


Fortbildungsplan
TerminThema und Referent
18.09.2019
14.30 Uhr

"Doppeldiagnosen – Double Trouble: Schizophrenie und Sucht"

Herr Roberto D'Amelio
Dipl. Psychologe
GK Quest Akademie Heidelberg

--- intern ---

Workshop: 8 Unterrichtseinheiten à 45 min

25.09.2019
14.30 Uhr

"Radiologische und neuroradiologische Besprechung"

TEAM Klinik intern Radiologie

02.10.2019
14.30 Uhr

"Testpsychologische Untersuchungen: Screeningverfahren und allgemeine Grundzüge"

Frau Muders
Psychologin

09.10.2019
14.30 Uhr

"Psychoedukation"

Frau Haas
Fachpflegekoordinatorin

30.10.2019
14.30 Uhr

"Radiologische und neuroradiologische Besprechung"

TEAM Klinik intern Radiologie

06.11.2019
14.30 Uhr

"Früherkennung und Frühintervention Schizophrenie"

Herr Prof. Bechdolf
Berlin

13.11.2019
14.30 Uhr

"Datenerhebung Notfallpsychiatrie"

Herr Dr. Kirchner

20.11.2019
14.30 Uhr

"Kinder- und Jugendpsychiatrie: Adoleszenz und ihre pathologischen Herausforderungen"

Frau Dr. Cole
DRK-Kinderklinik Siegen

27.11.2019
14.30 Uhr

"Radiologische und neuroradiologische Besprechung"

TEAM Klinik intern Radiologie

04.12.2019
14.30 Uhr

"Verhaltenstherapie"

Frau Verhoeven
Psychologin

11.12.2019
14.30 Uhr

"Workshop Pharmakotherapie in der Schizophrenie"

Herr Dr. Schöttle

--- intern ---

Workshop: max. 15 Teilnehmer

18.12.2019
14.30 Uhr

"Geschlechtsidentitäten"

Herr Sinani
Assistenzarzt

Informationen

Kreisklinikum Siegen gGmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg
Haus Hüttental
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Chefarzt Dr. med. Heiko Ullrich
Weidenauer Straße 76 · 57076 Siegen
Telefon (02 71) 705-1901 (Sekretariat Frau Barth)
Fax (02 71) 705-1994
eMail info@kreisklinikum-siegen.de


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Ihnen den aktuellen Fortbildungsplan im Rahmen der Facharztweiterbildung (offen für alle Berufsgruppen) präsentieren.

Die Veranstaltungen sind im Rahmen der "Zertifizierung der freiwilligen ärztlichen Fortbildung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit jeweils 2 Punkten anrechenbar.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu unseren Fortbildungsveranstaltungen begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Dr. med. Heiko Ullrich
Chefarzt


Weitere Informationen zum Kreisklinikum Siegen
finden Sie im Internet unter:

www.kreisklinikum-siegen.de

Seitenanfang

Multiprofessioneller Gesprächskreis Qualitätszirkel Palliativmedizin Siegen-Wittgenstein-OlpeMultiprofessioneller Gesprächskreis "Qualitätszirkel Palliativversorgung Siegen-Wittgenstein-Olpe"

Termine 2019


Ort: Sparkasse Siegen - Verwaltungszentrum 1
Morleystraße 2 · 57072 Siegen
7. Obergeschoss – Schulungsraum 7
(bitte Eingang 5 oder 6 benutzen)


Fortbildungsplan 2018
Datum Thema
06.11.2019
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativversorgung
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

Moderation

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Fachärztin für Anästhesiologie,
Spez. Schmerztherapie, Palliativmedizin
Sandstraße 140-144 · 57072 Siegen
Telefon (02 71) 3 72 04 20
Fax (02 71) 3 72 04 25
eMail info@palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de
Internet www.palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Veranstaltungen sind von der Ärztekammer Westfalen-Lippe
mit
3 Punkten zertifiziert.

Für eine bessere Planung wird um eine formlose Anmeldung per eMail oder per Fax (s.o.) gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies

Seitenanfang

Regionales Schmerzzentrum DGS-Siegen
zusammen mit dem
ISS (Interdisziplinäres Schmerzforum Siegen)
PalliativNetz Siegen-Wittgenstein-Olpe e.V.
und Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie (St. Marienkrankenhaus Siegen)

Regionales Schmerzzentrum DGS-SiegenISS (Interdisziplinären Schmerzforum Siegen)Multiprofessioneller Gesprächskreis Qualitätszirkel Palliativmedizin Siegen-Wittgenstein-Olpe

St. Marienkrankenhaus Siegen

Termine 2019

Termin: jeweils Dienstag, 19.30 - 22.00 Uhr

Ort: Haus der Siegerländer Wirtschaft - HdW (Kleiner Saal)
Spandauer Straße 25 · 57072 Siegen


Fortbildungsplan 2018/2019
Termin  
Jeder 1. Donnerstag
des Monats
17.30 - 19.30 Uhr

"Interdisziplinäre
Schmerz-/Palliativkonferenzen 2018/2019"

Gemeinsame Veranstaltung des
St. Marienkrankenhauses Siegen,
des Kreisklinikum Siegen und des
Regionalen Schmerzzentrum Siegen

Ort:
St. Marienkrankenhaus Siegen
Konferenzraum "Anästhesie" UG

Voranmeldung und Terminnachfrage:
Sekretariat Prof. Dr. med. W. Hering
Tel. 0271 / 231-1002

Zertifiziert bei der ÄKWL mit 3 Punkten.

Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie e.V.
Regionales Schmerzzentrum DGS - Siegen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Dr. med. Gottfried Schneider

Sandstraße 140-144 · 57072 Siegen
Telefon (02 71) 3 72 04 20
Fax (02 71) 3 72 04 25
eMail info@palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de
Internet www.palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrer Information und frühzeitigen Planung finden Sie im Folgenden die Termine der Veranstaltungen im Jahr 2019.

Nähere Informationen zum Programm erhalten Sie rechtzeitig. Ansonsten können Sie Auskunft bei der o.g. Adresse erfragen.

Die Veranstaltungen sind im Rahmen der "Zertifizierung der freiwilligen ärztlichen Fortbildung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit jeweils 3 Punkten anrechenbar.

Für eine bessere Planung wird um eine formlose Anmeldung per eMail oder per Fax (s.o.) gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Prof. Dr. med. Werner Hering


Weitere Informationen über die Schmerzpraxis Siegen - Regionales Schmerzzentrum DGS-Siegen finden Sie im Internet unter:

www.schmerzpraxis-siegen.de

Seitenanfang

Ärztekammer Westfalen-Lippe

Fort- und Weiterbildungsankündigungen
der Akademie für ärztliche Fortbildung der

Ärztekammer Westfalen-Lippe
und der
Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe


Fort- und Weiterbildungsplan
TerminOrt, Thema, Leitung, Info und Anmeldung
18.09.2019

MÜNSTER
"Risiko- und Fehlermanagement"

Leitung:
Prof. Dr. med. Dipl. Ing. (FH) B. Schubert MBA M.Sc.
Bottrop

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

20.09.2019
bis
21.09.2019
und
weitere
Termine

GELSENKIRCHEN
"Stressmedizin"

Leitung:
Dr. med. M. Weniger
Gelsenkirchen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

20.09.2019

HAMM
"Sonographie: Abdomen, Leber, Pankreas, Magen-Darmtrakt, Schilddrüse, Kontrastmittelsonographie"

Leitung:
Frau Prof. Dr. med. A. von Herbay
Hamm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

21.09.2019

MÜNSTER
"Suchtmedizinische Grundversorgung"

Leitung:
Herr W. Terhaar
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

27.09.2019
und
weitere
Termine

HAGEN
"Medizinische Betreuung von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung"

Leitung:
Dr. med. J. Stockmann
Hagen-Haspe
Dr. med. S. Elstner
Berlin

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

27.09.2019

MÜNSTER
"Kardiale Differentialdiagnose mittels Elektrodiagramm"

Leitung:
Dr. med. G. Huhn
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

28.09.2019

MARL
"Lungensonographie in der Intensiv- und Notfallmedizin"

Leitung:
Dr. med. U. Böck
Marl
Dr. med. M. Markant
Marl

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.10.2019

OLPE
"Sonographie in der Notfallmedizin"

Leitung:
Dr. med. E. Braganza
Olpe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

12.10.2019

MÜNSTER
"Kindernotfälle"

Leitung:
Dr. med. T. Güß
Münster
Dr. med. K. Schulze-Oechtering
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

18.10.2019
bis
20.10.2019
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Ernährungsmedizin"

Leitung:
Prof. Dr. med. G. Bönner
Bad Krozingen
Prof. Dr. med. U. Rabast
Hattingen
Dr. rer. nat. A. Gebhardt
Freiburg

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

19.10.2019

BOCHUM
"6. Narbensymposium: Innovative Narbentherapie im interdisziplinären und interprofessionellen Kontext"

Leitung:
Dr. med. B. Hartmann
Berlin
Prof. Dr. med. M. Lehnhardt
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

30.10.2019

BIELEFELD
"Gerontopsychiatrische und psychotherapeutische Sprechstunde"

Leitung:
Frau Dr. med. univ. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

30.10.2019

DORTMUND
"Fortbildungsveranstaltung 2019 der Arzneimittelkommission"

Leitung:
Frau Dr. med. K. Bräutigam
Berlin
Prof. Dr. med. W.-D. Ludwig
Bremen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

30.10.2019

DORTMUND
"Grundlagen der vertragsärztlichen Abrechnung"

Leitung:
Frau M. Op de Bekke
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.10.2019

MÜNSTER
"Einsatz von Heparin und Acetylsalicylsäure (ASS) in der Schwangerschaft"

Leitung:
Dr. med. J. Steinhard
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

30.10.2019

RECKLINGHAUSEN
"Neurologie Spotlight Recklinghausen 2019: Parkinson und Bewegungsstörungen"

Leitung:
Prof. Dr. med. R. Hilker-Roggendorf
Recklinghausen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

November 2019

MÜNSTER
"Casemanagement in der ambulanten medizinischen Versorgung"

Leitung:
Dipl.-Pflegewirtin (FH) J. Ludwig-Hartwig
Runkel

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

02.11.2019

MÜNSTER
"Brush up your English"

Leitung:
Frau Dr. phil. B. Sixt
Frankfurt

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.11.2019

DORTMUND
"Datenschutz/Datensicherheit in der ambulanten Praxis"

Leitung:
Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. (FH) B. Schubert
Bottrop

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.11.2019

DORTMUND
"Frauen und Medizin – interdisziplinär und interkulturell"

Leitung:
Frau Dr. med. univ. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

09.11.2019

MÜNSTER
"Der Fremde zwischen Neu-Gier und Neu-Angst"

Leitung:
Dr. med. G. Driesch
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.11.2019

MÜNSTER
"Praktischer Tapingkurs: Praxis moderner Tapingverfahren"

Leitung:
Dr. med. E.-T. Peuker
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.11.2019

MÜNSTER
"Personalmanagement in der Arztpraxis"

Leitung:
W. M. Lamers
Billerbeck

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

13.11.2019

MÜNSTER
"Angststörungen in der ärztlichen Praxis"

Leitung:
Dr. med. G. Driesch
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

15.11.2019
bis
16.11.2019

HERNE
"Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen"

Leitung:
Frau Dr. med. M. Neddermann
Bochum
Prof. Dr. med. P. Young
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

15.11.2019
bis
16.11.2019

MÜNSTER
"EKG"

Leitung:
Dr. med. J. Günther
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

16.11.2019

PADERBORN
"Häufige Krankheitsbilder in der hausärztlichen Praxis"

Leitung:
Dr. med. E. Engels
Eslohe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

22.11.2019
bis
23.11.2019
und
weitere
Termine

MÜNSTER / SCHWERTE
"Medizinethik"

Leitung:
Frau Prof. Dr. med. B. Schöne-Seifert
Münster
Prof. Dr. med. Dr. phil. J. Atzpodien
Münster
Dr. med. B. Hanswille
Münster
Prof. Dr. phil. A. Simon
Göttingen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

23.11.2019
und
weitere
Termine

BOCHUM
"Sexuelle Gesundheit und sexuelle übertragbare Infektionen (STI)"

Leitung:
Prof. Dr. med. N. Brockmeyer
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

23.11.2019

MÜNSTER
"Keine Angst vorm ersten Dienst"

Leitung:
Dr. med. M. Brand
Wesel

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

23.11.2019

MÜNSTER
"Assistenz Wundmanagement"

Leitung:
Dr. med. H. Altenkämper
Plettenberg

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.11.2019

LÜDENSCHEID
"Lungenfunktion"

Leitung:
PD Dr. med. K.-J. Franke
Lüdenscheid

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

06.12.2019

MÜNSTER
"SKILLS LAB: Gelenke, Wirbelsäule, Muskeln, Knochen und Nerven
Einfach und effektiv: Vom Schmerz und Symptom zur Diagnose"

Leitung:
Dr. med. T. Günnewig
Recklinghausen
Prof. Dr. med. C. Lüring
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

07.12.2019

MÜNSTER
"Crashkurs Ärztlicher Bereitschaftsdienst"

Leitung:
Dr. med. M. Döring
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

14.12.2019

MÜNSTER
"Manuelle/Osteopathische Medizin: Effiziente Untersuchungstechniken und praxisorientierte Behandlungsansätze"

Leitung:
Dr. med. R. Kamp
Iserlohn
Dr. med. E. Peuker
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

18.12.2019

MÜNSTER
"Onkologie – von der Wissenschaft in die Versorgung"

Leitung:
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. H. Van Aken
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

10.01.2020
bis
11.01.2020
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Medizinökonomie"

Leitung:
Dr. med. J. Oberfeld
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

15.01.2020

DORTMUND
"Familiäre Trennung als Gesundheitsrisiko"

Leitung:
Univ.-Prof. Dr. med. M. Franz
Düsseldorf

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

01.02.2020
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Reisemedizinische Gesundheitsberatung"

Leitung:
Dr. med. N. Krappitz
Köln

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.02.2020
bis
21.02.2020

MÜNSTER
"Medizin kompakt – Updates in der Medizin"

Leitung:
PD Dr. med. A. Gillessen
Münster-Hiltrup
Dr. med. B. Hanswille
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

22.02.2020

MÜNSTER
"Hautkrebsscreening"

Leitung:
Herr A. Leibing
Selm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

28.02.2020
bis
29.02.2020

MÜNSTER
"Gesundheitsförderung und Prävention"

Leitung:
Frau H. Frei
Dortmund
Dr. med. M. Junker
Olpe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

29.02.2020

BAD SASSENDORF
"62. Seminar für Gastroenterologie"

Leitung:
Prof. Dr. med. Th. Griga
Dortmund
Prof. Dr. med. A. Tromm
Hattingen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

14.03.2020
bis
15.03.2020
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Impfseminar"

Leitung:
Frau Dr. med. S. Ley-Köllstadt
Marburg
Dr. med. R. Gross
Osnabrück

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

21.03.2020

MÜNSTER
"Der psychiatrische Notfall"

Leitung:
Dr. med. St. Streitz
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

25.03.2020

DORTMUND
"Pharmakotherapie bei Multimorbidität"

Leitung:
Dr. med. Th. Günnewig
Recklinghausen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

Informationen

Akademie für ärztliche Fortbildung der ÄKWL und der KVWL

Prof. Dr. med. E. Most
Paderborn
Vorsitzender

Geschäftsstelle:
Gartenstraße 210–214 · 48147 Münster
Telefon (02 51) 929-2204 ·
Fax (02 51) 929-2249
eMail akademieversand@aekwl.de · Internet www.aekwl.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Folgenden möchten wir Sie auf die aktuellen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe hinweisen.Bei Interesse an dem jeweils detaillierten Veranstaltungsprogramm bzw. zur Nutzung des online-Anmeldeformulares klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link unter der Veranstaltung.

Wir würden uns freuen, Sie im Rahmen der Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Akademie begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Borg
Ressortleiterin Fortbildung der ÄKWL

Seitenanfang

Verband Deutscher PodologenVerband Deutscher Podologen
Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

"VDP Termine 2019"

Tagungsort:
Tagungszentrum Katholische Akademie
Hotel Aquino
Hannoversche Straße 5b · 10115 Berlin


Seminarübersicht
TerminThema, Referent und Ort
N.N.

N.N.

Organisatorisches
Verband Deutscher Podologen
Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.
Richard-Wagner-Straße 49 ·
10585 Berlin
Telefon (0 30) 34509105 ·
Fax (0 30) 34540528
Internet www.verband-deutscher-podologen.de


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Willkommen in 2019.

Die Podologie kennt keine Wirtschaftskrise! Dessen ungeachtet stellen sich uns auch in diesem Jahr neue Aufgaben. Berufspolitisch gilt mehr denn je "Klappern gehört zum Handwerk". Gerade in allgemein wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, vor allem im Patienteninteresse, podologischen Sachverstand öffentlich zu vertreten.

Neue Bestimmungen sind nicht Zeichen einer staatlichen "Regelungswut", sondern durch unsere Mitwirkung und Umsetzung z.B. an der Hygienerichtlinie, dem Qualitätsmanagement und der Pflichtfortbildung steigern wir den öffentlichen Bekanntheitsgrad unseres Berufsstandes. Podologie ist eben doch nicht Fußpflege!

Wir hoffen sehr mit den ausgewählten aktuellen Themen der Seminare Ihr Interesse geweckt zu haben. Die Mitarbeit jedes Einzelnen ist von uns erwünscht und im Interesse des Berufstandes gefordert.

Herzliche Grüße

Torsten Seibt
1. Vorstand


Weitere Informationen über den Verband Deutscher Podologen
finden Sie im Internet unter:

www.verband-deutscher-podologen.de

Seitenanfang

comed GmbH
Tagungen - Kongresse - Events

COMED GmbH (Tagungen - Kongresse - Events)

"comed GmbH Termine 2019"

Terminübersicht
Termin Ort & Thema
N.N.

N.N.

Organisatorisches
comed GmbH
comed GmbH
Jessica Wieczorek (Projektmanagerin)
Rolandstraße 63 ·
50677 Köln
Telefon (02 21) 80 11 00-0 ·
Fax (02 21) 80 11 00 29
eMail j.wieczorek@comed-kongresse.de
Internet www.comed-kongresse.de


Weitere Informationen über die comed GmbH finden Sie im Internet unter:

www.comed-kongresse.de

Seitenanfang

med-congress.ch

med-congress.ch

"Medizinische Fortbildungen und Kongresse"

med-congress.ch

Dies ist eine Dienstleistung von www.med-congress.ch, der online-Plattform für medizinische Fortbildungen und Kongresse.

Der medizinische Fortbildungs- und Kongresskalender mit Kursen, Seminaren und Weiterbildungen mit CME-Punkten für Ärzte und medizinisches Fachpersonal.


Weitere Informationen über med-congress.ch finden Sie im Internet unter:

www.med-congress.ch

Seitenanfang

Frielingsdorf Akademie

Frielingsdorf Akademie

"Berufliche Fortbildungen"

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

Frielingsdorf berät seit 1985 bundesweit niedergelassene Ärzte in den Bereichen Praxismanagement und Praxisstrategie. Zusätzlich führen wir Fortbildungsgänge in Kooperation mit der IHK zu Köln durch. Unser Ziel ist es, unseren Kunden aktuelle Änderungen im Gesundheitswesen, eine betriebswirtschaftlich ausgerichtete Praxisführung, Qualitätsmanagement, Patienten- und Mitarbeiter-Führung sowie viele andere Themen näher zu bringen.

In den nebenstehenden Bereichen finden Sie ausführliche Informationen über unsere folgenden Angebote:

Berufliche Fortbildungen

Einwöchige Fortbildungsgänge,
die teilweise mit IHK-Zertifikat abschließen:

MVZ-Geschäftsführer/in (IHK)
MVZ-Geschäftsführer/in (IHK) – Zahnmedizin
Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)
Praxiscoach (IHK)
MFA-Praxismanager/in (IHK)
Führungskräftetraining Gesundheitswesen
IGeL-Manager/in (IHK)
Netzmanager/in im Gesundheitswesen (IHK)
ZMF-Praxismanager/in (IHK)
Casemanager/in (IHK)
Betriebswirtschaftliche Praxisführung (IHK)
Tagesseminare


Weitere Informationen über die Frielingsdorf Akademie finden Sie im Internet unter:

www.frielingsdorf-akademie.de

Seitenanfang

I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren

I.O.E. Informatio Omnia Est (Beraten - Informieren - Organisieren)

"I.O.E. Termine - 1. Halbjahr 2019"

Terminübersicht
Termin Ort & Thema
N.N.

N.N.

Organisatorisches
I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren
I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren

Dagmar Shenouda, Dipl.-Ökonomin / Medizin (FH)
Geschäftsführerin, I.O.E. - WISSEN GMBH
Hermann-Löns-Straße 31 ·
53919 Weilerswist
Telefon (0 22 54) 84660-80 ·
Fax (0 22 54) 84660-84
eMail info@ioe-wissen.de
Internet www.ioe-wissen.de


Weitere Informationen über I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren
finden Sie im Internet unter:

www.ioe-wissen.de

Seitenanfang

Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.

Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF) im Deutschen Hausärzteverband e.V.

Deutscher Hausärzteverband e.V.

"Fortbildungstermine"

Organisatorisches
Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.
N.N.

N.N.

Edmund-Rumpler-Straße 2 · 51149 Köln
Telefon (0 22 03) 5756-3344 ·
Fax (0 22 03) 5756-7013
eMail ihf@hausaerzteverband.de
Internet www.ihf-fobi.de


Weitere Informationen über den Deutschen Hausärzteverband e.V. finden Sie im Internet unter:

www.hausaerzteverband.de

Seitenanfang

Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V.

Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V.

"Fortbildungstermine"

Wir bieten Ihnen eine strukturierte und auf die hausärztliche Praxis zugeschnittene Fortbildung, um hausärztliche Versorgungsqualität auf hohem medizinischem Niveau zu sichern und Sie bei der Erfüllung Ihrer gesetzlichen Fortbildungspflicht zu unterstützen.


Weitere Informationen über den Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V. finden Sie im Internet unter:

www.hausaerzteverband-wl.de

Seitenanfang

DGSP - Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.

Fort- und Weiterbildungen für Sportmedizin
DGSP - Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.

Geschäftsstelle:
Dr. paed. Ulrike Landmann
Dipl. Sportwiss. Birgit Kloock
Hugstetter Straße 55 · 79106 Freiburg
Telefon (07 61) 270-7456 ·
Fax (07 61) 202-4881
eMail dgsp@dgsp.de · Internet www.dgsp.de


Ärztenetz Bad Berleburg

Poststraße 15 · 57319 Bad Berleburg
Telefon (0 27 51) 4 59
eMail info@aerztenetz-bad-berleburg.de

Seitenanfang